Die Vierländerregion Bodensee in Rankings

Aktuelle Studienergebnisse zur Vierländerregion Bodensee belegen - wir sind ein leistungsstarker Hotspot in Europas! Im Folgenden finden Sie unsere Top-Platzierungen in nationalen und internationalen Rankings, geordnet nach der Gesamtregion und den Teilregionen.

Bodenseeregion

  • UNO-Entwicklungsbericht 2010: Top 25 Platzierungen für die vier Länder der Bodenseeregion in den Kategorien der persönlichen und gesellschaftlichen Lebensqualität
  • „Perspektive Deutschland“ 2006 von McKinsey: Platz 1 bzw. 33 für die Regionen Bodensee-Oberschwaben und Hochrhein Bodensee (von 117 Regionen): Die zufriedensten Menschen Deutschlands leben in der Bodenseeregion
  • Patentatlas Deutschland 2006: 5. Rang (von 97 Raumordungsregionen) für die Region Bodensee-Oberschwaben„Zukunfts-Regionen“ von Matthias Horx 2003: Mit ihrem unvergleichlichen Mix aus "florierender Wirtschafts-, Touristik-, aber auch Wohnregion" zählt die Bodenseeregion zu den "hot spots" Europas für Investoren, Innovatoren und Entwickler
  • EURES-Studie 2002: Bodenseeregion ist einer der dynamischsten Wirtschaftsräume Europas 
  • Living labs Europe: „Die Bodenseeregion zeichnet sich durch ein dynamisches Innovationsklima aus“

 

Deutschland

  • Studie der Universität Konstanz zur Zufriedenheit der Studenten 2010: 86% der Studenten der Universität Konstanz sind „zufrieden“ bis „sehr zufrieden“ mit der Lebensqualität in Konstanz
  • Times Higher Education World University Ranking 2010: Platz 186 (von 200) in der weltweit angelegten Untersuchung für die Universität Konstanz
  • CHE-Hochschulranking 2010: Spitzenplätze in 18 Kategorien für die Universität Konstanz: Das „Centrum für Hochschulentwicklung“ sieht die Konstanzer Universität unter den besten Europas
  • EU-Standortstudie 2010 zur Standortattraktivität durch die Consultingfirma Contor: Platz 145 für den Bodenseekreis und Platz 227 für den Kreis Ravensburg von 1100 verglichenen europäischen Regionen (2007: Platz 376 bzw. Platz 425)
  • „Kreative Klasse in Deutschland 2010“ von Agiplan: Platz 4 für den Bodenseekreis und Platz 18 für den Landkreis Konstanz von 401 deutschen Landkreisen (Die Studie bewertet die Anziehungskraft der Landkreise und Städte Deutschlands auf die „Kreative Klasse“ - nicht nur Künstler oder Werber, sondern alle innovativ Arbeitenden wie u.a. auch Techniker und Wissenschaftler - ein wichtiger Standortfaktor, bei zunehmendem Fachkräftemangel in Deutschland)
  • Untersuchung zur Wirtschaftskraft (FOCUS 2009):
    • Platz 1 belegt der Landkreis Bodenseekreis von 44 Landkreisen innerhalb Baden-Württembergs, bundesweit Platz 2 von allen 401 deutschen Landkreisen
    • Platz 18 belegt der Landkreis Konstanz von 44 Landkreisen innerhalb Baden-Württembergs, bundesweit Platz 63 von allen 401 deutschen Landkreisen
    • Platz 21 belegt der Landkreis Ravensburg von 44 Landkreisen innerhalb Baden-Württembergs, bundesweit Platz 83 von allen 401 deutschen Landkreisen
    • Regional- und Gründerranking der INSM 2007
      • 2007: Platz 1 im Gründerranking für die Region Hochrhein-Bodensee in Baden-Württemberg (von 12 Regionen), bundesweit liegt die Region Hochrhein-Bodensee auf Platz 3 von 97 Regionen
      • 2007: Platz 9 im Gründerranking für die Region Bodensee –Oberschwaben in Baden-Württemberg (von 12 Regionen), bundesweit liegt die Region Bodensee-Oberschwaben auf Platz 72 von 97 Regionen
      • Die deutschen Landkreise im Bodenseeland sind in Punkto Arbeitslosigkeit unter den besten 25% in Deutschland
      • Bodenseeregion führend bei weichen Standortfaktoren, was beispielsweise die Bewertung „sehr gute Rahmenbedingungen für Familien“ im Prognos Familienatlas 2007 beweist
  • „Zukunftsatlas 2009“ (Prognos): Rang 20 von insgesamt 413 Kreisen und kreisfreien Städten in Deutschland bescheinigt dem Bodenseekreis sehr hohe Zukunftschancen. Verbesserung um 20 Plätze seit 2007
  • Landkreis Konstanz wird auf der Deutschlandkarte mit „überdurchschnittlich“ bewertet und punktet vor allem im Bereich Gesundheitswirtschaft mit „stark überdurchschnittlich“, er gehört zu den führenden Kreisen im Zukunftsfeld Gesundheitswirtschaft
  • Innovationsindex 2010 des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg - Platz 1: Baden-Württemberg bleibt weiterhin Innovationsregion Nr. 1 in Europa (von 86 untersuchten Regionen), Bodenseekreis auf Platz 2 (von 44 Stadt- und Landkreisen) in der Spitzengruppe bei der Innovationsfähigkeit, die Wirtschaft zeichnet sich durch eine hohe Forschungsintensität  mit einem hohen Anteil der Beschäftigten im Forschungsbereich (6 Prozent der Beschäftigten), sowie eine hohe Patentdichte
  • Innovationsindex 2008 Baden-Württemberg:
    • an 2. Stelle von 44 liegt der Bodenseekreis, auf Grund hoher Patentdichte und eines hohen Beschäftigtenanteils im Bereich FuE
    • an 23. Stelle von 44 liegt der Landkreis Konstanz
    • an 31. Stelle von 44 liegt der Landkreis Ravensburg
    • die Region Bodensee-Oberschwaben belegt Platz 4 von 12 Regionen im Innovationsindex
  • Innovationsindex 2006 Baden-Württemberg:
    • Landkreis Bodenseekreis belegt Rang 2 von 44
    • Landkreis Konstanz belegt Rang 21 von 44
    • Landkreis Ravensburg belegt Rang 24 von 44
    • Die Region Bodensee-Oberschwaben belegt Platz 3 von 12 Regionen im Innovationsindex
  • FOCUS-MONEY 2007: Platzierung unter den Top 20 für den Landkreis Konstanz in der Kategorie „Wirtschaftskraft“
  • „Zukunftsatlas 2010“ (Prognos):V erbesserung von Rang 40 auf Rang 23 des Bodenseekreises (von 412 Landkreisen), bescheinigt dem Bodenseekreis sehr hohe Zukunftschancen. Landkreis Konstanz Platz 106, Ravensburg auf Platz 120, Sigmaringen auf Platz 299
  • „Zukunftsatlas 2007“ (Prognos): Rang 40 von 439 bescheinigt dem Bodenseekreis „sehr hohe Zukunftschancen“. Auch der Landkreis Konstanz mit Rang 66 und der Landkreis Lindau mit Rang 79 haben „hohe Zukunftschancen“
  • „Zukunftsatlas 2006“ (Prognos): die Achse von Frankfurt, über Stuttgart bis zum Bodensee erweist sich als wirtschaftliches Kraftzentrum der Republik.
  • „Zukunftsatlas 2004“ (Prognos): Platz 35 bzw. 76 (von 440) für den Bodenseekreis und den Landkreis Konstanz
  • „Technologieatlas 2002“ (Prognos): Platz 11 bzw. 32 (von 97) für die Region Bodensee-Oberschwaben bzw. Hochrhein Bodensee, 5. Platz des Bodenseekreises beim Beschäftigtenanteil Hochqualifizierter im Deutschlandweiten Vergleich von 439 Kreisen
  • „Deutschland 2020“, Studie des Berlin-Instituts: 6. Platz für den Bodenseekreis, Landkreise Konstanz und Lindau im ersten Drittel von 440
  • Statistisches Landesamt Baden-Württemberg 2011: „Verdienste im Land regional sehr unterschiedlich:“
    • Platz 3 belegt der Bodenseekreis von 44 Stadt-und Landkreisen
    • Platz 37 belegt der Landkreis Konstanz von 44 Stadt- und Landkreisen
    • Platz 38 belegt der Landkreis Ravensburg von 44 Stadt- und Landkreisen
    • Platz 44 belegt der Landkreis Sigmaringen von 44 Stadt- und Landkreisen
  • Investitionsführer Baden-Württemberg: Exzellenz Universität Konstanz verbessert sich im DFG Ranking von Rang 34 auf Rang 16
  • Top 100 Preisträger - Unternehmen in der Region:
    • RENA GmbH aus Konstanz (2010)
    • AZUR Solar GmbH aus Wangen (2010)
    • Waldorf GmbH aus Engen (2010 und 2011)
    • Winterhalter Gastronom GmbH aus Meckenbeuren (2010)


Liechtenstein

  • UNO-Entwicklungsbericht 2010: Mit Platz 6 in den Bereichen privater und gesellschaftlicher Lebensqualität liegt das Fürstentum Liechtenstein um 13 Plätze besser als im letzen UNO-Bericht und an erster Stelle der Länder der Bodenseeregion (D: Platz 10; CH: Platz 13; A: Platz 25)
  • Laut dem IWF verfügt Liechtenstein über das höchste BIP pro Kopf weltweit: 135 000 Schweizer Franken pro Kopf im Jahr 2008 (Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung Liechtensteins)


Österreich

  • „Wachstumspreis 2008“ in Österreich: 1. Platz für Vorarlberg und damit die begehrte Trophäe für herausragende Wirtschaftsdynamik   Vorarlberg ist das Land mit dem stärksten Wirtschaftswachstum in Österreich
  • EU-Standortanalyse 2004 vom Manager Magazin: Platz 11 der attraktivsten europäischen High Tech Standorte für das Vorarlberger Rheintal
  • Europäischer Innovationsanzeiger: 2. Platz für Vorarlberg
  • Vol.at „Erneuter Bevölkerungszuwachs“ positive Geburtenbilanz in Vorarlberg
  • „Bodensee kommt dem Prädikat Top-Standort schon sehr nahe“  Hoeffinger solutions 2011: Der österreichische Teil des Bodensees kommt der Auszeichnung Top-Standort schon ziemlich nahe
  • Gründe: wichtige Leitbetriebe wie zum Beispiel Pfanner, funktionierende länderübergreifende Standort-Netzwerke etc.
  • 1.Rang Vorarlberg hinsichtlich der Patentanmeldungen pro Kopf beim ÖPA
  • 2. Rang im europäischen Innovationsanzeiger für Vorarlberg


Schweiz

  • „Global Competitiveness Report“ 2010 des World Economic Forum (WEF): Die Schweiz bleibt weiterhin die wettbewerbsfähigste Volkswirtschaft der Welt, auf Grund ihrer hohen Innovationskraft. Dies ergab eine Umfrage unter den Verantwortlichen für Investitionen in ihren jeweiligen Ländern. (Schweiz und Liechtenstein wurden gemeinsam bewertet). Deutschland liegt in dieser Umfrage auf Platz fünf (Vorjahr: Platz sieben), Österreich auf Platz 18 – von über 200 Nationen!
  • Die Schweiz ist auf Platz 1 des „The Global Innovation Index (GII) 2011“ und damit das innovativste Land der Welt. (untersucht wurden 125 Volkswirtschaften)



Vier Länder Region Bodensee